Quer durch die Welt.

First View

Fast 11h Schifffahrt liegen hinter mir und ich bin kurz davor die Fähre zu verlassen. Da es vielleicht noch etwas dauert, bis ich wieder etwas posten kann, wollte ich die Ankunft, bzw. den ersten Blick auf die Insel gerne jetzt schon mit euch Teilen. Ich hatte wieder einmal Glück und die Sonne hat meinen ersten Blick auf die Insel spektakulär schön sein lassen.

Fast wie in einer von Homers Geschichten. Griechenland ist einfach schön.

Ich bin dann noch auf Deck rumspaziert und während ich fotografierte kam mir dann relativ schnell noch ein anderer Gedanke. Wir haben grade die Stelle passiert, die die geringste Entfernung zum türkischen Festland aufweist, die Stelle, wo viele Flüchtlinge 2015 versuchten die Insel zu erreichen, die Stelle, wo vermutlich auch viele von ihnen ums Leben kamen.

Solche Orte lösen dann ungefähr so ein Gefühl aus, wie das, was man hat, wenn man sich etwas mit der chinesischen Geschichte befasst und dann vom Platz des himmlischen Friedens die Rede ist. Beklemmend.

4 Kommentare

  1. Ursula Zednicek

    Willkommen auf ‚meiner‘ Insel …

  2. Barbara Berger

    Eine tolle Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert